Veröffentlicht am 09.12.2016 von Yemi Omodunbi in Adventskalender

Die gesamte Adventszeit zeigen wir uns überaus grosszügig, verteilen (Vor)Weihnachtsgeschenke en masse und präsentieren noch bessere Musik. Hinter dem neunten Türchen gibt’s Tickets für die siebte Ausgabe des One of a Million Festivals.

Das One of a Million Festival in Baden präsentiert uns während neun Tagen im Februar 2017 die Ergebnisse seines verflixten siebten Jahres. Dieses scheint dem selbsternannten Boutiquefestival jedoch nichts auszumachen. Gewohnt bedacht und auserwählt kommt das Programm, welches Ende November 2016 veröffentlicht wurde, daher: 51 Acts auf 17 Bühnen in einmaligen Lokalitäten.

Orange Peel hat die Ehre den letzten Festival-Tag, den Samstag, 11. Februar 2017, zu präsentieren. Mit dabei an jenem Tag: Crimer, der seinen tiefen Bariton mit Synthie-Klängen kombiniert; das polnische Duo Coals, das mit zumeist träumerischem, teils aber trap-artigem „Coldpop“ verführt. Locas in Love aus Köln lassen sich irgendwo zwischen Krautrock, Indie-Rock und Noisefolk einordnen – Abwechslung ist also garantiert. Die drei Jungs von Mt. Wolf definieren sich gemäss Clash-Magazine über “subtle soundscapes, haunting vocals and broody bass” und bei den Briten Demob Happy muss man sich auf eine geballte Ladung Rock vorbereiten. Den Abend bzw. die Nacht ausklingen lassen, lässt sich dann weiterhin tanzend zum DJ-Set von Fenster, die beim vergangenen One of a Million schon in gewohnter Formation als Band dabei waren.

Die Stadtkonzerte werden ausserdem von Vil und T.S. Eliot Appreciation Society gespielt.

Das One of a Million Festival findet vom 03.-11. Februar 2017 statt. Für den Orange Peel Tag am Samstag, 11. Februar verlosen wir 1×2 Tickets. Um mitzumachen, sende bis am 14. Dezember, 18 Uhr, ein Mail mit dem Betreff «One Of a Million» an verlosung@orangepeel.ch.

Mehr laufende und vergangene Verlosungen sowie noch mehr bessere Musik findest du im Adventskalender.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 8. Dezember 2016 von Sabrina Stallone in Adventskalender

Die gesamte Adventszeit zeigen wir uns überaus grosszügig, verteilen (Vor)Weihnachtsgeschenke en masse und präsentieren noch bessere Musik. Hinter dem achten Türchen befinden sich Überraschungen direkt aus dem Hause Ikarus Records.

Begonnen hat damals alles mit drei befreundeten Bands und dem Willen, auf einem eigenen, unabhängigen, basisdemokratischen Label zu veröffentlichen. Das DIY-Label Ikarus Records aus Zürich ist ein Kollektiv, das vor über zwölf Jahren rund um die Bands Duara, Kid Ikarus und The Pilot entstand und heute 13 Bands zu seinem Roster zählt.

Mit den spannenden Samples des Duos Naked in English Class und dem Debüt von Emilie Zoé «Dead End Tape» hat das Musiklabel der Schweizer Musiklandschaft dieses Jahr zwei brandneue, spannende Acts vorgestellt. Die bereits kultigen Lord Kesseli & The Drums aus St. Gallen sind ebenfalls und sogar schon europaweit Teil dieser neuen Ikarus-Welle, während Gründungsmitglieder Kid Ikarus mit ihrem brachialen Abschiedsalbum «Playback Dreams» die Post-Rock-Welt im Frühling um einen weiteren Edelstein geschmückt haben.

Das Label prägt die Schweizer Musikszene durch Understatement, Bodenständigkeit und immer wieder berauschender Musik. Deshalb freuen wir uns, euch hinter dem heutigen Adventstürchen ein vom Kollektiv selber zusammengestelltes CD-Überraschungspaket zu schenken. Wer sich auf das Jahresende zu von aktuellen bis historischen Ikarus-Perlen beflügeln lassen möchte, schreibt bis zum 13. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Ikarus Records CD“ an verlosung[at]orangepeel.ch.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 7. Dezember 2016 von Yemi Omodunbi in Adventskalender

Die gesamte Adventszeit zeigen wir uns überaus grosszügig, verteilen (Vor)Weihnachtsgeschenke en masse und präsentieren noch bessere Musik. Hinter dem siebten Türchen verstecken sich Tickets für die Summe zweier holländischer Singer-Songwriter.

1+1=2 oder I Am Oak + The Black Atlantic = Black Oak beziehungsweise ein Muss für alle “Acoustic-Indie-Folk”-Fans. Die beiden Bandleader von The Black Atlantic respektive I am Oak Geert van der Velde and Thijs Kuijken haben 2014 eine äusserst tolle Idee in die Tat umgesetzt, nämlich – nebst ihren bereits bestehenden Projekten – gemeinsam zu musizieren. Die beiden Holländer wollten das Beste der Bands in einer vereinen. Im folgenden Jahr beschäftigten sich die beiden mit dem gemeinsamen Musizieren und Produzieren ihres Albumerstlings Equinox, der im Mai 2016, erschien. Dies mit einem solchen Erfolg, dass vergangene Woche bereits der Verkauf der zweiten Pressung startete.

Falls noch unsicher, könnte ihr letzten Freitag veröffentlichter Song «The Clearmountain Pause», der im Moon Music / Wouter Bude Studio im Rahmen des Projekts 27tapes aufgenommen wurde, die restliche Überzeugungsarbeit leisten.

Überzeugt? Schwein gehabt – Black Oak spielen im Dezember drei Konzerte in der Schweiz. Orangepeel verlost 1×2 Tickets für jenes am 15. Dezember im KIFF in Aarau. Um mitzumachen, sende bis am 13. Dezember, 18 Uhr, ein Mail mit dem Betreff «Black Oak» an verlosung@orangepeel.ch.

 Mehr laufende und vergangene Verlosungen sowie noch mehr bessere Musik findest du im Adventskalender.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 6. Dezember 2016 von Yemi Omodunbi in Adventskalender

Die gesamte Adventszeit zeigen wir uns überaus grosszügig, verteilen (Vor)Weihnachtsgeschenke en masse und präsentieren noch bessere Musik. Zum Samichlaus-Tag gibt es Tickets für souligen Rock in seiner ehrlichsten Form.

Bevor She Keeps Bees 2006 die Band gründeten, trafen sich Sängerin und Gitarristin Jessica Larrabee und Drumer Andy LaPlant in einer Bar, wo erstere als Barkeeperin arbeitete. Auch zehn Jahre und sechs Alben später widmet sich das Duo aus Brookyln noch immer der Musik und begeistert mit zumeist melodiös-melancholischem Rock und einer Stimme, die aufgrund der mitklingenden Bodenständigkeit und Ehrlichkeit fast schon eindringlich wirkt, da man sich ihrer unmöglich entziehen kann. Einzige Möglichkeit bleibt dabei, sich darauf einzulassen und von der Musik verzaubern zu lassen.

Die letzten Albumreleases liegen zwar alle schon mindestens zwei Jahre zurück, die Songs haben ihren Glanz jedoch nicht verloren – im Gegenteil – sie scheinen sich durch eine Zeitlosigkeit auszuzeichnen, die die Songs über die Jahre und die Lebenserfahrung noch vertrauter und aufrichtiger erscheinen lassen. Gutes Beispiel dafür ist der Song «Owl», der einen immer wieder rückfällig lassen wird.

Ihre momentan laufende Europa-Tour beenden She Keeps Bees nächsten Samstag, 10. Dezember, im Bogen F in Zürich und heute im Adventskalender zu gewinnen: 1×2 Tickets dafür. Um mitzumachen, sende bis am 09. Dezember, 18 Uhr, ein Mail mit dem Betreff «She Keeps Bees» an verlosung@orangepeel.ch.

Mehr laufende und vergangene Verlosungen sowie noch mehr bessere Musik findest du im Adventskalender.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 5. Dezember 2016 von Beni Geisseler in Adventskalender

Die gesamte Adventszeit zeigen wir uns überaus grosszügig, verteilen (Vor)Weihnachtsgeschenke en masse und präsentieren noch bessere Musik. Hinter dem fünften Türchen verstecken sich Tickets für das B-Sides Festival 2017.

Vom 15. – 17. Juni 2017 findet auf dem Sonnenberg in Kriens das 12. B-Sides Festival statt. Das sympathische Festival hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil der Schweizer Musikszene etabliert. Zuletzt liess es 2016 neben vielen nationalen Künstler auch mit Bands wie The Notwist, Destroyer oder Beak> aufhorchen. (Wir berichteten) Nebst dem grossartigen musikalischen Programm, liefert das Festival eine einzigartige Aussicht und feinstes Essen.

Anfangs Dezember startete der Vorverkauf für das Festival. Für Gourmets gibt es im Weihnachtsmonat beim Kauf des Tickets das hauseigene Kochbuch für einen günstigeren Preis oben drauf.

Falls du bereits deinen Festival-Sommer planen möchtest und dir das Ticket für das B-Sides Festival sichern willst, schreibe eine Mail mit Betreff «B-Sides» bis Freitag, 9. Dezember um 18 Uhr an verlosung@orangepeel.ch. Wir verlosen 2×1 Ticket für den Donnerstag, 15. Juni 2017.

Mehr laufende und vergangene Verlosungen sowie noch mehr bessere Musik findest du im Adventskalender.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am von Sabrina Stallone in Konzert

Tipps für eine Woche voller besserer Musik. Diese Woche mit lauten Bandnamen und grossen Rap-Egos.

Montag, 5. Dezember 2016
Overdrive Amp Explosion haben einen unüberhörbaren Namen, und der ist Programm – die Band aus Fribourg verbindet Indie-Elemente mit brachialem Post-Rock und spielt heute Abend in der Bosch Bar.

Dienstag, 6. Dezember 2016
Würde man der Berichterstattung in Endlosschlaufe über das Koch Areal Glauben schenken, stellte man sich schnell eine bedrohliche revolutionäre Zelle, ein dunkles Sodom und Gomorra vor. Dieses Trugbild soll am Dienstag gebrochen werden, wenn Jenny Don’t and The Spurs aus Portland im Konzertraum auftreten; denn die Country-Klänge des Gespanns sind so lieblich und höchstens so bedrohlich wie ein Friedensmarsch.

Mittwoch, 7. Dezember 2016
Als «Rock Noir» könnte man Rykarda Parasols Balladen bezeichnen; gemütlich und dann befremdlich, tiefgründig und eingängig zugleich. Direkt aus San Francisco kommt die Liedermacherin ins Luzerner Neubad und wird hie und da für Gänsehaut sorgen.

Donnerstag, 8. Dezember 2016
Wie es sich im Gonzo gehört, wird auch dieser Donnerstag von Lo-Fi-Gitarren und DIY-Ästhetik geprägt: L.A. Witch machen düsteren Surf-Rock, ziehen die 60er Klänge dem Strassenstaub entlang in die Gegenwart und schmeissen sich gekonnt in Rock’n’Roll-Posen. Das Trio läutet den kleinen Freitag im selbsternannten Sündenkeller der Stadt ein.

Freitag, 9. Dezember 2016
Mit einem der schönsten Künstlernamen der letzten Zeit präsentiert der britische 21-jährige Ocean Wisdom allerdings auch ein Ego so gross wie der Atlantik – seine Künste als Wortakrobat erlauben allerdings getrost für ein wenig Grössenwahn. Dieser spannende Hip-Hop Act bespielt am Freitag die Bühne des Palace in St. Gallen.

Samstag, 10. Dezember 2016
Wenn wir schon bei britischen Rappern mit beträchtlichen Egos sind: Mike Skinner gibt sich diese Woche in der Roten Fabrik die Ehre. Mit seinem Partylabel Tonga und zusammen mit dem Kollektiv Murkage tourt der ehemalige Mastermind von The Streets die europäischen Tempel des Nachtlebens. Der eine oder andere Impro-Battle ist nicht ausgeschlossen!

Sonntag, 11. Dezember 2016
Mit einer erfrischenden Mischung aus Punk-Einflüssen und Afrobeat machte sich Baba Commandant aus Burkina Faso auf Bühnen in aller Welt einen Namen. Nun beendet er auch unsere zweite Dezember-Musikwoche mit warmen Klängen in der Basler Kaschemme.

> Mehr Konzerte findet ihr in unserer Konzertagenda.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 3. Dezember 2016 von Eva Hediger in Adventskalender

Die gesamte Adventszeit zeigen wir uns überaus grosszügig, verteilen (Vor)Weihnachtsgeschenke en masse und präsentieren noch bessere Musik. Hinter dem dritten Türchen steckt ein grosses Päckchen mit kleinen Überraschungen.

Wir haben unsere geschätzten Bekannten vom Schweizer Label Irascible gebeten, vorzeitig Christkindchen zu spielen. Die Musikexperten liessen sich nicht mehrmals Mal bitten und haben fleissig ihren Fundus durchforstet – und zwei Päckli zusammengestellt.

Im ersten Geschenk ist zum Beispiel das Album der internationalen Szenenlieblingen Klaus Johann Grobe sowie das Debüt der Badener Band One Sentence. Supervisor drin. Und weil nicht immer nur Geheimtipps gut sind, gibt es auch eine nette Beuteltasche von Bon Iver dazu.  Der weitere Inhalt bleibt aber geheim, schliesslich wollen wir der Gewinnerin oder dem Gewinner nicht die Überraschung vermiesen.

Du willst mit dem Bon Iver-Bag spazieren gehen und besitzt noch einen CD-Player? Dann schick bis Sonntag, 4. Dezember, um 18 Uhr ein Mail mit dem Betreff «Päckli 1» und deiner Postadresse an verlosung@orangepeel.ch. Viel Glück!

Mehr laufende und vergangene Verlosungen sowie noch mehr bessere Musik findest du im Adventskalender.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 2. Dezember 2016 von Yemi Omodunbi in Adventskalender

Die gesamte Adventszeit zeigen wir uns überaus grosszügig, verteilen (Vor)Weihnachtsgeschenke en masse und präsentieren noch bessere Musik. Hinter dem zweiten Türchen stecken Freikarten für eine Plattentaufe, die ganz im Zeichen der Farbe Blau steht.

Bereits im Oktober berichtete Orange Peel über den bevorstehenden Albumrelease von BLEU ROI und stellte die Vorabsingle «Home» vor. In der Zwischenzeit ist die Platte Of Inner Cities veröffentlicht worden und begeistert seither. Die stets in einem Atemzug mit BLEU ROI erwähnten nordischen Klänge sind tatsächlich da und das Album lebt von Abwechslung, die zeigt, wie vielseitig und stark die Band musikalisch ist.

Nun heisst es, die Platte zu taufen und diverse Konzerte zu spielen. Heute im Adventskalender zu gewinnen: 1×2 Tickets für die Plattentaufe von nächster Woche, genauer am Freitag, 9. Dezember 2016, in der Kaserne Basel. Supported werden BLEU ROI von Odd Beholder (CH) und ein auserwähltes DJ-Team (mitunter B-Sides, One Of A Million Festival, Bandbus.ch) sorgt für die Stimmung bei der Afterparty.

Um mitzumachen, sende bis am Mittwoch, 7. Dezember, 18 Uhr, ein Mail mit dem Betreff «Bleu Roi» an verlosung@orangepeel.ch.

Mehr laufende und vergangene Verlosungen sowie noch mehr bessere Musik findest du im Adventskalender.

Teile diesen Post via