Veröffentlicht am 22.05.2017 von Sabrina Stallone in Konzert

Tipps für eine Woche voller besserer Musik. Diese Woche mit kaltem Krieg und brachialem Sonntag. Zusammengestellt von Eva Hediger und Sabrina Stallone.

Montag, 22. Mai 2017
Suuns ist mehr als ein weiterer Beweis dafür, dass Montréal Kanadas Musikmetropole ist: Vor zehn Jahren wurde die Band gegründet, drei Alben hat sie seither herausgebracht. Hold / Still klingt elektronischer als seine krautrockigen Vorgänger, aber nicht weniger gut. Heute spielen Suuns im Bogen F in Zürich.

Dienstag, 23. Mai 2017
Einst zählten British Sea Power zu den coolen englischen Gitarrenbands. Doch dann wollte ihre Musik niemand mehr so wirklich hören. Let the Dancers Inherit the Party könnte das ändern: Das im März erschienen Album klingt post-punkig, fröhlich. Am Dienstag spielt die Band im Zürcher Dynamo.

Mittwoch, 24. Mai 2017
Man könnte meinen, Südkalifornien und die Stadt Perm mitten in Russland dürften nicht gegensätzlicher sein. Doch beide liegen am Wasser, die Wüste ist unweit und jeweils Froth und Gnoomes liefern den krautrockigen Psych-Soundtrack dazu. Am Mittwoch spielen die beiden Bands im Luzerner Südpol.

Donnerstag, 25. Mai 2017
Die düster-elegante Stimmung in der Basler Bar Renée schmiegt sich an Guido Möbius‚ Musik, als wäre sie ein weiterer überraschender Effekt auf seinen Looppedalen. Der Berliner Soundtüftler spielt am Donnerstag ein Konzert mit Gitarre, Stimme und einem Haufen Knöpfen in der Basler Bar.

Freitag, 26. Mai 2017
Sie mögen sich ist vermutlich das ehrlichste Beziehungslied überhaupt. Dass Käptn Peng aber mehr als diesen Hit hat, wird der er am Freitag beweisen: Dann tritt der deutsche Rapper mit Die Tentakel von Delphi im Zürcher Plaza auf.

Samstag, 27. Mai 2017
Highway Queen heisst das neuste Album von Nikki Lane. Im gleichnamigen Videoclip spielt fast die gesamte Familie der Sängerin mit, im Studio hat die Amerikanerin aber mit Singer/Songwriter Jonathan Tylerz zusammengearbeitet. Am Samstag tritt Lane im Zürcher Mascotte auf.

Sonntag, 28. Mai 2017
Das brachiale Wort zum Sonntag liefern Part Chimp. Man fragt sich: Part Chimp, part Guitar? Part Chimp, part amplified Chaos? Man weiss es nicht. So können wir nichts, als das Konzert der englischen Band am Sonntag im Rössli der Berner Reitschule empfehlen.

Mehr Konzerte gibt es in unserem Konzertkalender.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 15. Mai 2017 von Sabrina Stallone in Konzert

Tipps für eine Woche voller besserer Musik. Diese Woche mit Traumduos und träumerischen Solo-Auftritten. Zusammengestellt von Eva Hediger und Sabrina Stallone.

Montag, 15. Mai 2017
Wie es sich nun bereits für den Horst Klub in Kreuzlingen nun mal gehört, gehört Lo-Fi Surf Rock zum Lokal wie die Äpfel zum Thurgau. Diese Woche sind es die fuzzy Rocker von Acapulco Lips aus Seattle, die ihre Musik auf die Ostschweizer Bühne bringen.

Dienstag, 16. Mai 2017
Thijs Kuijken alias I am Oak hat sein fünftes Album Our Blood in Utrecht, Paris und Bremen aufgenommen. «The album revolves around an impending loss, seeing it come in closer and closer, experiencing it, being confused by it and subsequently dealing with it. It explores how the death –of either a bond or a body– is a part of life and how it can also go beyond sorrow alone», erklärt der Folk-Musiker. Am Dienstag tritt er in der Schüür in Luzern auf.

Mittwoch, 17. Mai 2017
Als «Traumpaar von Mali» kündigt das Kaufleuten Amadou & Mariam an. Das westafrikanische Musikerduo hat mit seinem Debüt Dimanche à Bamako 2006 die internationale Szene erobert – zu seinen Fans zählen Damon Albarn und Coldplay. Am Mittwoch tritt das Ehepaar im Zürcher Kaufleuten auf.

Donnerstag, 18. Mai 2017
Adieu Gary Cooper machen hübsch verpackten Pop mit Noise-Einschlag und auf französisch. Ist also etwas für die Live-Bühne, aber auch für die Nostalgie und/oder Vorfreude auf Road Trips in der Provence. Das Trio aus der Welschschweiz spielt am Donnerstag im Le Bourg zu Lausanne.

Freitag, 19. Mai 2017
Es wäre schon fast Easy Listening, wäre da nicht für die geballte Ladung Energie, die nur schon der Titel «Undying Love For Humanity» birgt. Die Lyrics zum Song entpacken einen regelrechten Protest-Song, versteckt hinter Xylophon und lieblichen Ba-Ba-Backing Vocals. Unglaublich, was Laetitia Sadier (Ex-Stereolab) und ihr Source Ensemble in ihre Musik einbringen – und am Freitag ins Neubad zu Luzern.

Samstag, 20. Mai 2017
Kurz nach der Veröffentlichung ihres sechsten Studioalbums Rub war Peaches zuletzt in der Roten Fabrik. Seither hat die Kanadiern zwar kein neues Werk veröffentlicht, ein Besuch steht aber trotzdem wieder an: Am Samstag tritt sie im Aktionshalle auf.

Sonntag, 21. Mai 2017
Die Mitglieder sind zwei, die Ausstrahlung reicht für eine ganze Meute. JPTR wurden bereits als Musiker der Zukunft bezeichnet, wir geniessen ihren zugegebenermassen futuristischen Elektro-Pop gerne auch in der Gegenwart. Zum Beispiel am Sonntag im Bee-Flat in Bern.

Mehr Konzerte gibt es in unserem Konzertkalender.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 12. Mai 2017 von Yemi Omodunbi in Video

Elio Ricca verkörpern Alternative Rock in experimentierfreudiger Weise. Dass das Duo aus St. Gallen dabei gängige Konventionen aussen vor lässt, hört man und beweist auch ihr erster Versuch, ihr Debütalbum Another Way To Get High im Studio aufzunehmen. Zu beschönigt, zu wenig roh klänge es, worauf es zurück in den Proberaum ging, wo weiter freudig und mit Leidenschaft experimentiert wurde.

Nun feiert die Zweimannband Videopremiere bei Orange Peel. «Angels On A Mountain», einer der Songs ab ihrem 2016 erschienenen Erstling Another Way To Get High, wird darin wie könnte es auch passender nicht sein – live performt. In purpur-blauen Tönen rücken Elio Ricca darin ins Zentrum, was ihnen am Herzen liegt: musikalische Hingabe in bescheidener und ehrlicher Form.

Falls das Video Lust auf mehr macht – hier die nächsten Chancen, um das Duo live zu erleben:

  • 10. Juni – St.Gallen, Grabenhalle
  • 17. Juni  – Wil, Rock am Weier
  • 23. Juni –  Uster, Konkret Festival
  • 24. Juni – Basel, Pärkli Jam
  • 05. August – Thusis, Openair Hohen Rätien

 

Another Way To Get High erschien im Juni 2016 bei Radicalis.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 8. Mai 2017 von Sabrina Stallone in Konzert

Tipps für eine Woche voller besserer Musik. Diese Woche mit wiedergefundenen Instrumenten und huschenden Isländern. Zusammengestellt von Eva Hediger und Sabrina Stallone.

Montag, 8. Mai 2017
Vergangene Woche wurde Peter Sagars alias Homeshakes gesamtes Equipment auf dem Weg nach Spanien von der Fluggesellschaft verlegt. Kurzerhand lieh er sich eine Gitarre aus und nahm einen Zug von Madrid nach Barcelona, um da ein paar Akustiklieder zu spielen. Das Ex-Bandmitglied von Mac DeMarco beweist, musikalisch wie auch in seiner Art entwaffnende DIY-Sympathie – heute auch in der Luzerner Volière.

Dienstag, 9. Mai 2017
In der Berner Reitschule gibt es am Dienstag ein verlockendes Doppelkonzert: Erst wird Verena von Horsten persönliche wie eindringliche Songs spielen, dann die amerikanische Band Xiu Xiu ihren Anti-Pop.

Mittwoch, 10. Mai 2017
Gute alte Garagerock-Vibes mit gewaltigen Gitarren und eingängigen Melodien gibt es von The Pack A.D. – das Duo aus Vancouver weiss Horrorfilme und Sci-Fi-Literatur als Inspirationsquellen zu nennen und doch – oder gerade deshalb? – die Meute zum Tanzen zu bringen. Am Mittwoch in der Zukunft.

Donnerstag, 11. Mai 2017
Der grossartige Tuareg-Gitarrist Bombino tritt diesen Donnerstag im Düdinger Bad Bonn auf. Den Weg ebnen tut Dubokaj für ihn, das spannende Dub-Projekt des Schweizers Daniel Jakob, dessen Soundkonstellationen bereits einen Ausflug gen Westen wert sind.

Freitag, 12. Mai 2017
Bereits der Vorgänger hat Asgeir in die internationalen Charts katapultiert. Gut möglich, dass auch Afterglow ein Erfolg wird. Der Musikexpress findet jedenfalls: «Der Isländer huscht mit seinem Falsett durch die Türritzen des R’n’B.» Am Freitag spielt Asgeir im Zürcher Plaza.

Samstag, 13. Mai 2017
Zürich mag vielleicht eine der teuersten Städte der Welt sein, machmal gibt es aber auch hier etwas gratis. Dieses Wochenende zum Beispiel viel gute Musik: Am Freitag und Samstag findet das 9. Lauter Festival statt. Im EL Lokal und der Gessnerallee treten zwanzig Bands auf, darunter auch One Sentence. Supervisor und Alpaka.

Sonntag, 14. Mai 2017
Das zweite Maiwochenende mit einem Lastwagen voller Nostalgie beenden – Frühlingsmelancholie ist auch das. Die beste musikalische Untermalung dafür kommt diesen Sonntag mit John K. Samson, der Superlativ-Songschreiber aus Winnipeg, nach Luzern in die Schüür.

Mehr Konzerte gibt es in unserem Konzertkalender.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 1. Mai 2017 von Eva Hediger in Konzert

Tipps für eine Woche voller besserer Musik. Diese Woche mit zweimal Post-Rock und einmal mit Loop. Zusammengestellt von Eva Hediger und Sabrina Stallone.

Montag, 1. Mai 2017
In spanischen Kennerkreisen als Geheimtipp bekannt, spielen die Psych-Postrocker von Toundra an diesem 1. Mai in der Gare de Lion zu Wil. Wer also an diesem Tag der Arbeit noch nicht genug marschiert ist, pilgert am Abend in den Osten.

Dienstag, 2. Mai 2017
Ein zweites Mal Rock, der ohne Worte auskommt, dieses Mal in der Zürcher Innenstadt: Die St. Galler Band um Lorenz Niederer heisst Silent Bass und lockt uns im Café Henrici in ihre düstere, manchmal elektronische, immer hörenswerte Klangwelt.

Mittwoch, 3. Mai 2017
Vergangenes Jahr tourte Meg Duffy als Gitarristin mit Kevin Morby. Dieses Jahr hat sie unter ihrem Pseudonym Hand Habits das Debüt Wildly Idle (Humble Before The Void) veröffentlicht: Verträumte, fast schüchterne Folkrock-Songs. Am Mittwoch tritt die Amerikanerin in der Roten Fabrik auf.

Donnerstag, 4. Mai 2017
Sogar Bill und Hillary Clinton sollen Emily Wells schon einmal live gehört haben. Wir besuchen jedenfalls fast alle Schweizer Konzerte der amerikanischen Loop-Musikerin. Drei wären es diese Woche, wir haben uns für jenes am Donnerstag in der St. Galler Grabenhalle entschieden.

Freitag, 5. Mai 2017
Wenn es laut wird, und wild, und verzerrt, neben den Gleisen in Winterthur, dann findet meist im altehrwürdigen Salzhaus etwas Spannendes statt; diesen Freitag sind es Thee Oh Sees aus San Francisco, welche das ehemalige Industriegebäude zum Beben bringen.

Samstag, 6. Mai 2017
Das einzige Schweizer Konzert von Happyness auf der aktuellen Europatour liegt für viele von uns zwar nicht einen Katzensprung entfernt, der Umweg lohnt sich allerdings. Die Lo-Fi-Rocker, die sich nach US anhören, aber UK-Wurzeln haben, kommen diesen Samstag mit einem neuen brillianten Album («Write In») auf die Bühne des Parenthèse in Nyon.

Sonntag, 7. Mai 2017
Thomas Dybdahl hat mit seinem siebten Solo-Album The Great Plains bewiesen: Er braucht nicht mehr als seine Stimme und Gitarre, um musikalische «Huihui»-Momente zu erzeugen. Am Sonntag tritt der norwegische Singer-Songwriter im Mascotte auf.

Mehr Konzerte gibt es in unserem Konzertkalender.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 26. April 2017 von Simon Gwinner in Neue Musik

Superorganism – das Kollektiv, bestehend aus der 17-jährigen Orono aus Maine und sieben weiteren Freunden aus London – stellten wir dir mit ihrer ansteckenden Debütsingle «Something for your M.I.N.D» vor. Wer neben der jungen Orono noch hinter dem Kollektiv steht, weiss mann nicht so genau. Gerüchten zufolge sind es einige Mitglieder von Jungle, bestätigt wurde aber noch nichts.

Die Debütsingle ist mittlerweile wegen nicht geklärten Samples weg vom Netz. Dafür feierte gestern eine neue vielversprechende Single ihre Premiere. Auch auf «It’s All Good» spielen Superorganism mit verzerrten Sprachsamples und kombinieren prägnante, nonchalante Melodien mit herzlichen Vocals.

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am 25. April 2017 von Simon Gwinner in Neue Musik

Träume gelten seit jeher als Inspiration für Künstler. Auch die Singer- & Songwriterin, sowie Produzentin Luca Chesney benutzt die Mythologie ihrer Träume als Quelle für ihre Musik.

«Maria, Promise Me The Next Life» ist die ergreifende Debütsingle der New Yorkerin. Mit dem schillernden, ja fast gespenstigen Pop begleitet Luca Chesney uns in ihre Traumwelten und kündigt gleichzeitig ihre Debüt EP an. Begleitet von Chesneys berauschendem Gesang prallen hyperreale Klangtexturen aufeinander und melodramatische Klaviertöne gleiten in weite Sphären ab. Die Vielschichtigkeit dieses Songs fordert und belohnt, und erinnert damit stark an James Blakes letztes Werk The Colour in Anything.

Auch hörenswert ist die noch bisschen neuere, zweite Single «Amber».

Teile diesen Post via


Veröffentlicht am von Eva Hediger in Konzert

Tipps für eine Woche voller besserer Musik. Diese Woche mit Schmusesongs und neuen Sendern. Zusammengestellt von Eva Hediger und Sabrina Stallone.

Montag, 24. April 2017
Das Konzert im Mascotte war letztes Jahr restlos ausverkauft. Heute spielen Cigarettes After Sex wieder in der Deutschschweiz: In der Kaserne schmust sich Greg Gonzalez mit seiner Band durch sein knappes Repertoire. Hingehen lohnt sich trotzdem: Jeder der Song ist ein Hit.

Dienstag, 25. April 2017
Eigentlich klar, dass The Legendary Lightness die neue Platte noch diesen Monat taufen muss: April Hearts heisst das dritte Werk, aufgenommen wurde es mit den neuen Mitmusikern Sha und Kaspar Rast. Wie es klingt, werden die Fans am Dienstag im Kaufleuten hören.

Mittwoch, 26. April 2017
Auf ihren neusten Album The Miraculous setzt Anna von Hausswolff auf eine 9000-Pfeifen-Orgel. Auf ihrer aktuellen Tour muss die Schwedin auf das Riesen-Instrument verzichtet. Das verdirbt die Live-Freude aber nicht: Hausswolffs Stimme fasziniert auch so. Am Mittwoch tritt die Musikerin im Palace in St. Gallen auf.

Donnerstag, 27. April 2017
Ach, was haben wir uns auf das Konzert von Chad Lawson im Exil gefreut. Doch leider hat der Pianist den Auftritt abgesagt. Der Grund bleibt ein Geheimnis, bereits gekaufte Tickets werden natürlich zurückerstattet.

Freitag, 28. April 2017 bis Sonntag, 29. April 2017
Unser liebster Zürcher Internet-Radiosender GDS.FM hat endlich ein festes Zuhause gefunden. Dieses heisst Sender, liegt an der Kurzgasse 4 und wird am Wochenende gross eröffnet. Am Freitag geht es mit Hove und CNDR los, am Samstag spielen Honey-K und Lexx und am Sonntag stehen Grooveties und Frick am Abig auf dem Programm.

Mehr Konzerte gibt es in unserem Konzertkalender.

Teile diesen Post via