Ticketverlosung: Hundred Waters & Amen Dunes im Südpol

Morgen, am Freitag 10. Oktober, werden mit Hundred Waters und Amen Dunes zwei aussergewöhnliche Projekte

Morgen, am Freitag 10. Oktober, werden mit Hundred Waters und Amen Dunes zwei aussergewöhnliche Projekte im Luzerner Südpol Halt machen.

Hundred Waters schreiben in sich ruhende Songs von zerbrechlicher Schönheit. Bereits mit dem selbstbetitelten Debüt aus dem Jahre 2012 fiel die Band us Gainesville, Florida, insbesondere LiebhaberInnen experimenteller Popmusik auf. In der Zwischenzeit ist die Band nach Los Angeles umgezogen und arbeitete an dem im Juni auf dem Label OWSLA erschienenen Album The Moon Rang Like a Bell.  In ihrer Zartheit und Präzision erinnern die zwölf Songs des neuen Album an jene von Björks Vespertine und an das 2013 erschienene Album Flourish / Perish der Band BRAIDS.

Vom Studiomuffel mit Hang zur Improvisation zum disziplinierten Musiker: Damon McMahons alias Amen Dunes Entwicklung vom avantgardistisch geprägten 2012er Album Spoiler zu seinem neuen Werk Love hört man deutlich. Love zeugt davon, wie McMahon durch den veränderten Zeitfaktor von eher losen Improvisationsstrukturen zum Song im traditionellen Sinne kommt und sein Talent als Songwriter unter Beweis stellen kann. Es ist ein verschrobenes Gesamtwerk, das in seinen klareren Momenten teilweise an Becks Epos Sea Change erinnert, sich durch charmante Psychedelica aber auch deutlich davon zu distanzieren weiss.

Für das empfehlenswerte Konzert, das von erasedtapes und dem Südpol präsentiert wird, verlosen wir 2×2 Tickets. Alles, was man dafür machen muss, ist eine Mail mit Betreff Hundred Waters / Amen Dunes an kontakt@orangepeel.ch zu senden. Einsendeschluss ist Freitag, 12 Uhr. Tickets sind via sudpol.ch, sowie an der Abendkasse erhältlich.