Veröffentlicht am 20.07.2017 von Simon Gwinner in Neue Musik, Video

Der in Nigeria geborene und mittlerweile in London lebende Obongjayar, veröffentlichte letztes Jahr mit «Creeping» und der dazugehörigen EP Home ein interessantes Debüt. Darin nimmt er geschickt Elemente aus Soul, Grime und Electronica auf, bringt eine eigene gefühlsvolle Note mit ein und erweckt ein rüttelndes Gedicht.

Auch in seiner neusten Single «Endless» fesselt Obongjayar, mit seinem kratzenden Sprachgesang und sich in Ekstase bewegenden Rhythmen, die sich im Erbe Fela Kutis bewegen. Ein intensiver, poetischer Mix, der sehr innovativ und eigen wirkt.

Teile diesen Post via