Veröffentlicht am 02.02.2018 von Simon Gwinner in Neue Musik

Die coolsten Amerikaner kommen aus Portland. Das jedenfalls verspricht die gleichnamige Indie-Rock Band aus dieser Stadt in Oregon, in welcher auch Elliott Smith aufwuchs und seine Karriere startete. Als Erben dieser Legende machen auch Cool American Folk-Rock, der vor allem inhaltlich überzeugt. Mit Infinite Hiatus erschien letztes Jahr ein Album der Band, dass zugängliche Hooks feiert, Gitarren laut brüllen lässt und alltägliche Geschichten rund um intime Ängste und Gefühle erzählt. Auch ihrer neuste Single zeugt von Selbstobservation.

Mit einem Feingefühl für Details, werden in «17» die besten und schwierigsten Momente des Erwachsenwerdens beschrieben und in Songzeilen zum Mitsingen verwandelt. Begleitet von leichten Gitarrenriffs findet man sich rasch in vergangenen und vergessenen Momenten wieder.

Cool Americans neue EP Better Luck Next Year Vol. 3 folgt Mitte Februar. Die Vorabsingle «17» gibts via Soundcloud bereits als Gratisdownload.

Teile diesen Post via