Veröffentlicht am 11.04.2018 von Simon Gwinner in Neue Musik, Video

Remember Sports sind nicht etwa eine Turnmansschaft, die eine Kampagne für mehr sportliche Aktivitäten führt, sondern eine Band aus Philadelphia, welche sich ursprünglich im Jahr 2012 auf dem Kenyon College in Ohio formte und sich damals noch nur Sports nannte. Mit ihrem Debütalbum erweckten sie ein nostalgische Gefühl für emotionalen Indie-Rock und landeten damit gleich einen Plattenvertrag bei Father/Daughter Records. Nach ihrem sehr hörenswerten zweiten Album All of Something war dann aber unklar, wie die Zukunft von Sports aussehen wird. Dies aus dem Grund, weil mittlerweile alle vier Bandmitglieder das College absolviert hatten und kurz davor waren, ihre eigenen Wege, entfernt voneinander, einzuschlagen. Die Freundschaft hielt jedoch über die Jahre und so formte sich Sports als Remember Sports neu. Vor kurzem erschien der zweite Vorgeschmack auf ihr neues, drittes Album.

Mit schrummenden Akoustikgitarren und rohem, ungeschliffenem Gesang könnten Remember Sports heute kaum ehrlicher klingen. Hinter «Pull Through» verbirgt sich so viel Charme, jugendliche Freundschaft und DIY, dass man sich wünschen würde, dass sich wieder mehr Bands in kleinen, heruntergekommenen Kellern treffen, anstatt alleine vor dem Computer am perfekten Sound zu tüfteln.

Remember Sports neues Album Slow Buzz erscheint am 18. Mai via Father/Daughter Records.

Teile diesen Post via