Verlosung: 2 Festivalpässe fürs BScene Clubfestival

Eine kleine Vorschau auf das diesjährige BScene Club Festival mit Somatic Rituals, Amixs, SWIMS & Neuhaus.

Wie heisst es doch so schön: Alle Jahre wieder. Dies gilt wohl für nichts weniger als für Events wie die BScene. Das Basler Clubfestival hat Bestand. Schon seit nunmehr 23 Jahren bringt es Musiker aus der Umgebung auf die Bühnen rund ums Rheinknie. Nebst den Lokalmatadoren überrascht das Line-Up aber auch jedes Jahr mit bekannten und weniger bekannten internationalen Acts. Das gleichbleibende Konzept: Hol dir dein Bändeli und geniesse zwei Abende lang Konzerte (inklusive anschliessender Afterparties) in diversen Locations. Dieses Jahr: 70 Konzerte auf 13 Bühnen. Hier geben wir dir einen kleinen Vorgeschmack auf das Programm nächstes Wochenende, am 1. und 2. Februar.

Nebst in der Schweizer Musiklandschaft bereits bekannteren Acts – wie Len Sander, Black Sea Dahu oder Audio Dope – finden sich im Programm auch andere Perlen aus den verschiedensten Musikrichtungen.

So etwa Somatic Rituals. Das Trio hat sich in der hiesigen Szene bereits einen Namen gemacht und ist regelmässig im Basler Nachtleben anzutreffen. Dort begeistern sie das tanzende Publikum mit elektronischer Musik, deren Palette von Ambient über House bis zu Techno reicht, und besonders durch ihre Bedachtsamkeit und Raffiniertheit besticht.

Somatic Rituals spielen am Freitag, von 02.15-04.00 Uhr in der Kaserne Rossstall.

AMIXS haben alles, was es für einen gelungen, feuchtfröhlichen Konzertabend braucht: Mundart-Pop, der sommerlich-lässig daherkommt, gleichzeitig aber auch in jedem Song eine Botschaft versteckt hält. Oder wie sich sich selber kurz und knackig beschreiben: «bis ans Ende des Regenbogens, vorbei an Jupiter und wieder zurück in dreieinhalb Minuten».

AMIXS spielen am Samstag, zwischen 21.30-22.15 Uhr im Atlantis.

SWIMS ist Arthur Hnatek. Der Schweizer Drummer kann bereits auf eine Ausbildung an der New School in New York und einige musikalische Meilensteine zurückblicken. Mutig erkundet er die Grenzen von Improvisation und Electronica – am BScene-Samstag wird er das Publikum bestimmt auf eine berauschende Reise mitnehmen.

SWIMS spielt am Samstag, von 22.00-22.45 Uhr in der Heimat.

Die Person hinter Neuhaus kennt man eigentlich aus Formationen wie The Amber Unit oder Mistral. An der BScene werden wir Yves Neuhaus jedoch mit seinem Solo-Loop-Projekt zu sehen und hören bekommen. Mithilfe einer Loopstation kombiniert er Klänge von Violine, Kontrabass und elektronische Drumbeats. So bastelt er vorzu – Schicht um Schicht – eine ganz eigene Klangwelt, in der sich an der BScene für eine Dreiviertelstunde der Schnelllebigkeit entkommen lässt.

Neuhaus spielt am Samstag, von 21.00-21.45 Uhr in der Heimat.

Ein weiteres Highlight, das uns nächstes Wochenende erwartet, ist die Synth Explosion, die am Freitag von 14.00-04.00 Uhr im Sommercasino zum ersten Mal stattfindet. Es wird ein Zusammentreffen von Profis, Begeisterten und Interessierten analoger und modularer Synthesizern sein – in Form von Gesprächen, selber ausprobieren und anschliessenden Konzerten.

Wir verlosen 2 Festivalpässe für das BScene Clubfestival in Basel. Um zu gewinnen, schreibe uns eine E-Mail bis Mittwoch, 30. Januar, um 20:00 Uhr mit dem Betreff «BScene» an verlosung@orangepeel.ch. Wir wünschen dir viel Glück!