Claire Laffut «Gare du Nord»

Claire Laffut vermischt ein bisschen Jazz mit polyrhythmischen Perkussionen sowie einer gehörigen Portion French Pop.

Die junge Dame aus Belgien könnte den modeaffinen Lesern bekannt vorkommen. Denn Claire Laffut war Teil einer Werbekampagne für das französische Luxuslabels Chanel. Doch bei uns geht es um Musik, diese beschreibt Claire Laffut selbst als:

Music from a Belgian kid: childish, sweet like a lemon tart with a meringue topping. I mix this with a small touch of soul and African rhythms, fresh pop filled with bossa nova and jazzy notes. Because I love dancing, and I also love the heat.

Passend zu dieser Beschreibung, klingen auch alle vier, bis anhin veröffentlichten Songs, etwas verschieden. Claire Laffut lebt heute in Paris und passt mit ihrem Stil perfekt zu Grössen der French Pop-Szene. In «Gare du Nord» treffen reduzierte Melodien auf ihren graziösen Gesang und entwickeln sich zu tanzbaren Songs. So überrascht es auch nicht, dass die 24-Jährige als Kind mit ihrem Vater oft Daft Punk hörte und sich selbst als als grössten Fan von King Krule bezeichnet.

Claire Laffuts neuste Ep Mojo erschien letzten September.