Saro «Die Alone»

Im Fokus der neusten Single von Saro steht wiederum sein schwermütiger Gesang.

Über die letzten drei Jahre veröffentlichte der in Los Angeles lebende Singer/Songwriter zwei spannungsreiche EPs. Saros Musik ist voll mit nervösen Texturen, melancholischen Melodien und facettenreichen Wendungen. Vor allem aber sein schwermütiger Gesang zeichnet ihn aus. Seine Debüt-EP In Loving Memory erschien 2016 und wurde vom dänischen Produzenten Robin Hannibal mitproduziert. Die darauf folgende audiovisuelle EP Boy Afraid entstand in Zusammenarbeit mit David Burris. Der grosse Durchbruch blieb bis jetzt aber aus. Mit einer neuen Single kündigt Saro nun eine neue EP an.

Brütende Synthesizer und Saros Falsettgesang strahlen auch in «Die Alone». Depressiver, jedoch sehr poetisch verhalten sich die Lyrics: „I woke up next to you again, I lie here wishing you were him, the moon we couldn’t rise above, this isn’t love but the lack thereof“. Im Pressetext meint Saro zur Single:

„Die Alone’ is about the hopelessness you feel in a failing relationship. The song gives me a morbid sense of relief by accepting the sad truth that I may never find a lasting love.“

Saros gleichbetitelte neue EP soll am 1. Mai folgen.