Premiere: Camilla Sparksss «Womanized»

Das zweite Soloalbum der Peter Kernel Frontfrau erscheint nächsten Monat und wird von der Single «Womanized» ins Feld geführt.

Wer sich in der Schweiz vertieft mit dem nationalen Musikschaffen auseinandersetzt, der wird um den Namen Barbara Lehnhoff kaum herumgekommen sein. Die in Kanada geborene und nun in der Schweiz sesshafte Musikerin hat sich mit ihrer Post-Punk Band Peter Kernel und ihrem Soloprojekt Camilla Sparksss, mit dem sie sich experimentellen elektronischen Klängen widmet, nicht nur hierzulande ein „nischiges“, aber durchaus ansehnliches Following erspielt.

Nach der Veröffentlichung ihres 2014 erschienenen Debüts For You The Wild tauchte Camilla Sparksss zwar nie komplett, vor allem durch regelmässige Liveauftritte, ab, konzentrierte sich aber spezifisch auf die Arbeit an ihrem Zweitling. Dieses nun auf BRUTAL getaufte Werk erscheint nächsten Monat und wird von der Single «Womanized» ins Feld geführt. «Womanized» ist gemäss Lehnhoff einer jener Songs, die das Album perfekt repräsentieren, da er sowohl für allgemeine Veränderungen im Leben, wie auch für die Transformation ihres Sounds stehe.

Für das Video zur Single hat sich Camilla Sparksss mit ihrem Tessiner Künstlergenossen Tatum Rush zusammengetan und gemeinsam Regie geführt. Sie selbst sagt Folgendes zum Video:

The music video is based on a true story. Exploring the limits of „brutality“ and its extremes. There is no in between, it’s either hot or cold and combines horror and psychedelia in pure sweetness.

BRUTALerscheint am 5. April auf On The Camper Records und kann auf Bandcamp vorbestellt werden.