Verlosung: B-Sides Festival 2019

Vom 13. bis 15. Juni findet auf dem Luzerner Sonnenberg das B-Sides statt. Unsere Programm-Highlights und deine Chance auf Gratis-Tickets.

Das B-Sides gehört längst nicht nur zu den szenisch schönsten, sondern auch zu den best kuratierten Schweizer Festivals für neue und experimentelle Popmusik. Mit einem überschaubaren Line-up aus knapp 40 Acts – einem Grossteil davon aus der Schweiz, der Rest aus allen Ecken der Welt – schafft es das Luzerner Musik- und Kunstfestival in der Regel ein irre weites Spektrum zu spiegeln.

2019 vereint Künstler wie die Zürcher Avant-Pop-Harfenistin Linda Vogel mit den Luzerner Zeitgeist-Rappern GeilerAsDu und Noise-Rock der Basler Band Asbest. Genauso werden Tanz-Garanten wie Klaus Johann Grobe und Elektro-Fürst Pyrit neben gefeierten Newcomern wie den Folk-Minimalisten Black Sea Dahu und The Mauscovic Dance Band auf den Bergbühnen stehen.

Kate Tempest spielt als eines der internationalen Highlights am Donnerstagabend. Vielleicht ja samt ersten Hörproben aus ihrem Album The Books of Traps and Lessons, das am Tag darauf erscheint.

Einer der grossen Vorteile des B-Sides ist, dass man eigentlich nichts auslassen muss, wenn man ambitioniert ist. Weil an Festivals aber immer etwas dazwischen kommen kann, lohnt sich eine Prioritäten-Liste natürlich trotzdem. Wir beginnen hier:

TootArd

Die Brüder Rami und Hassan Nakhleh stammen aus den von Israel besetzten, politisch zu Syrien gehörenden Golanhöhen, leben inzwischen aber in Bern und Haifa. Als TootArd spielen sie einen Mix aus all jenen Sounds, die sie über die Jahre umgeben und inspiriert haben: Desert Blues, arabische Melodien, Reggae und Psych-Rock. Ihr internationales Debüt Laissez Passer ist bei Glitterbeat Records erschienen.

Freitag, 23.10 Uhr, Grosse Bühne

Derya Yildirim & Grup Şimşek

Die internationale Band um die Hamburger Sängerin Derya Yildirim hat sich dem türkischen Folk-Rock der 70er verschrieben; weniger Disco als Altin Gün, dafür gspüriger. Am 24. Mai veröffentlichten Derya Yilderim & Grup Şimşek ihr Debütalbum Kar Yağar über Bongo Joe Records.

Samstag, 18.30 Uhr, Grosse Bühne

P.A. Hülsenbeck

Der Deutsche Philip Hülsenbeck schart Bläser, Bässe und allerlei sphärische Schwergewichte um sich. Dass der Sound dennoch immer wieder in leichte Welten abschweift, fesselt; es mag an der soften Stimme liegen. P.A. Hülsenbecks Debütalbum Garden of Stone ist bei Altin Village & Mine erschienen.

Samstag, 19.40 Uhr, Zeltbühne

Als extra Auswahlhilfe hier nochmal unsere B-Sides-Festival-Playlist 2019:

Tages- und Wochenend-Tickets fürs B-Sides gibt es aktuell noch hier. Wir verlosen 1×2 Tagespässe für Donnerstag. Um zu gewinnen, schreib bis Dienstag, 11. Juni, eine Mail mit dem Betreff B-Sides 2019 an verlosung@orangepeel.ch. Viel Glück!