Vampire Weekend Live in Zürich

Vampire Weekend spielen am 8. Juli im Volkshaus in Zürich und wir verlosen Tickets.

Vampire Weekend sind zurück. Zurück aus einer langen Pause von sechs Jahren. Zuvor galten sie wohl als eine der feinsten Indiebands der Welt. Man erinnert sich an eine Gruppe Jungspunde, welche unter anderem mit ihrem, für eine Rockband etwas eigenen Kleidung (Anm. d. Red: Polohemde, Segelschuhe) polarisierten. Aber natürlich auch an grossartige Songs wie «A-Punk» oder «Ottoman».

Viel ist seither passiert: Zwei weitere Alben erschienenen und auch sonst hatten die Jungs stets ihre Finger im Popgeschehen drin. So schrieb etwa Sänger Ezra Koenig Beyoncés Hit «Hold Up», Keyboarder Rostam Batmanglij produzierte unter anderem bei Frank Ocean oder Lykke Li mit. Doch nun gab es endlich auch wieder Musik unter dem Namen Vampire Weekend.

Und diese klingt anders, als bis anhin von den Indie Boys gewohnt. Die Band um Mastermind Ezra Koenig präsentieren ein starkes Album mit 18 Songs! Auf Father of the Bride erweiterten Vampire Weekend ihr Experimentierfeld. Nutzten sie in der Vergangenheit meist ein Zusammenspiel aus Indie und Afrobeats, kommt nun eine neue Essenz dazu. Bei den beiden Songs «Hold On» und «Harmony Hall» kommen Elemente der Folkmusik zum Zuge. Doch sie wären nicht Vampire Weekend, würde dies nicht mit verspielten Pianomelodien und barocken Rhythmen verziert werden.

Father of the Bride liefert, was man von Vampire Weekend erwartet. Gute-Laune Gitarrenpop, Rhythmen, die zum Tanzen einladen und verträumte Texte. So handelt es sich bei Father of Bride wohl um eines der spannendsten Alben des Jahres. Wer sich davon live überzeugen möchte, hat am 8. Juli in Zürich die Gelegenheit. An diesem Tag spielen Vampire Weekend im Volkshaus.

Tickets kannst du dir via Just Because sichern. Wir verlosen zudem 1×2 Tickets für das Konzert. Sende eine Mail mit dem Betreff „Vampire Weekend“ bis am 2. Juli an verlosung@orangepeel.ch. Viel Glück!

Vampire Weekends neues Album erschien am 3. Mai bei Columbia/Sony Music.